Die Geschichte des Crewneck Sweatshirts

Seit 1913 und bis zum heutigen Tag ist das Crewneck Sweatshirt eine zeitlos relevante Ikone.

In der Navy
Der Crewneck erblickte 1913 als T-Shirt für Matrosen in der US Navy das Licht der Welt. Die ursprüngliche Funktion seines Designs bestand darin, das Brusthaar zu bedecken und für Wärme zu sorgen!

Eine Ikone im Sport

Crewneck 1936 und 2019Das Crewneck Sweatshirt, wie wir es heute kennen, entstand 1920, als ein Football-Spieler namens Benjamin Russell Jr. beschloss, nach einer Alternative zu den kratzenden Wolltrikots zu suchen, die er und seine Teamkollegen während der Spiele durchschwitzten. Das Crewneck Sweatshirt war geboren und wurde von Russell Sr., der die Idee seines Sohnes Wirklichkeit werden ließ, auf den Markt gebracht. Diese Sweatshirts waren nicht nur weniger warm, sondern auch so weit geschnitten, dass die American-Football-Spieler Schulterpolster darunter tragen konnten. Außerdem stand beim Design die Strapazierfähigkeit im Vordergrund, während der Stil zunächst das Nachsehen hatte. Das Sweatshirt mit Rundhalsausschnitt erwies sich als so beliebt, dass die Fans es als Freizeitkleidung trugen und in den fünfziger Jahren waren sie im Grunde ein Grundbestandteil nicht nur der Kleiderschränke jedes Sportlers, sondern auch der aller Fans.

Gegenwart
Heute ist das Crewneck Sweatshirt Teil einer Kollektion, die wir „zeitlos relevant“ nennen. Es ist geschichtsträchtig, spricht aber mit seinem Stil, seiner Strapazierfähigkeit und seinem Kultcharakter auch eine neue Generation an. Unsere legendären Modelle  bleiben dem Erbe dieses Stils treu, präsentieren sich aber gleichzeitig absolut modern. Sie sind aktuell in allen „Must-have“-Farben der Frühling-Sommer-Saison 2019 erhältlich. Dabei liegt der Fokus darauf, diesen legendären Stil mit kräftigen Farbtupfern – neben klassischen und neutralen – modern zu machen: Für jeden Geschmack das Richtige.

Zum Damen Crewneck
Zum Herren Crewneck
Zum Kinder Crewneck

Hinterlassen Sie einen Kommentar